Verein für Arznei- und Gewürzpflanzen
SALUPLANTA e.V. Bernburg


Gegründet am 9.04.1990. Rechtsform: eingetragener Verein (Vereinsregister VR 35178 Amtsgericht Stendal)


Die Gründung des Vereins Saluplanta e.V. erfolgte am 09.04.1990 in Bernburg.

Am 24. und 25.07.1990 organisierte Saluplanta e.V.  die erste gesamtdeutsche wissenschaftliche Konferenz für Arznei- und Gewürzpflanzen, die 135 Fachleute aus beiden Teilen Deutschlands wieder zusammen führte.

Mitglieder des Vereins Saluplanta e.V. Bernburg sind Anbauer, Wissenschaftler, Forschungseinrichtungen, Saatgut-, Handels- und Verarbeitungsbetriebe aus Deutschland (Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen), Iran, Russland, der Schweiz, Ungarn und Österreich.

Ziele und Aufgaben des Vereins:
1. Er vertritt die allgemeinen ideellen und wirtschaftlichen Belange aller Arznei- und
    Gewürzpflanzenproduzenten gegenüber Behörden und Institutionen.
2. Er fördert die Entwicklung und Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse über
    Arznei-, Gewürz-, Aroma- und Farbstoffpflanzen.

Jahrestagung des Vereins:
Saluplanta e.V. ist Veranstalter des Bernburger Winterseminars für Arznei- und Gewürzpflanzen. Das Bernburger Winterseminar Arznei- und Gewürzpflanzen ist die größte deutschsprachige, jährlich stattfindende wissenschaftliche Tagung des Fachgebietes in Europa mit 200 - 300 Teilnehmern aus bis zu 28 Nationen. Seit dem 4. Bernburger Winterseminar ist die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Bernburg Mitveranstalter. Das Bernburger Winterseminar für Arznei- und Gewürzpflanzen hat sich zu einem Forum für den Austausch aktueller Informationen für Praxis, Handel, Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Behörden entwickelt. Die wissenschaftliche Tagung unterstützt das gegenseitige Verständnis und die Zusammenarbeit der Experten aller Produktionsstufen der Branche und gibt neue Impulse für die weitere Arbeit. Durch Transformation neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse wirkt es fördernd auf den Anbau.

Ehrenpreise des Vereins:
Seit 2009 wird jährlich auf dem Bernburger Winterseminar der Saluplanta-Ehrenpreis für hervorragende Leistungen und Engagement im Fachgebiet verliehen.

Informationstätigkeit des Vereins:
Bisher gab der Verein 24 Mitteilungen an Mitglieder, 3 Ausgaben der Fachzeitschrift „Herba Germanica“ und ab dem 7. Bernburger Winterseminar jährlich eine Tagungsbroschüre „Bernburger Winterseminar Arznei- und Gewürzpflanzen“, die jeder Tagungsteilnehmer erhält,  heraus.





Mitarbeit des Vereins:
Der Verein arbeitet aktiv in folgenden Verbänden und Gremien mit:



EUROPAM (Association Européenne des Producteurs des Plantes Aromatiques et Médicinales = EHGA European Herb Growers Association) ist die offizielle Vertretung der europäischen Anbauer von Arznei- und Gewürzpflanzen. Sie beteiligt sich an der Erarbeitung von Gesetzen und Standards der EU, fördert die Verbreitung wesentlicher Informationen und Kontakte der Fachleute, der Handels- und Industrievereinigungen der Mitgliedsländer.





Deutscher Fachausschuss für Arznei-, Gewürz- und Aromapflanzen (DFA). Das Gremium dient der bundesländerübergreifenden Beratung, Abstimmung und Koordinierung der wissenschaftlichen Aktivitäten des Fachgebietes in Deutschland.



Gemeinnützige Forschungsvereinigung Saluplanta (GFS) e.V. Bernburg. Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet Arznei-, Gewürz-, Aroma- und Farbstoffpflanzen.

Fazit:
Der Verein für Arznei- und Gewürzpflanzen Saluplanta e.V. Bernburg richtet seine Tätigkeit auf die ständig wechselnden aktuellen Herausforderungen der Branche aus.

Als Länder übergreifender Berufsverband steht Saluplanta e.V. allen Fachleuten offen, die sich an einer Zusammenarbeit beteiligen wollen. Der Verein will und kann aber die außerordentlich bedeutsame und eigenständige Arbeit der regionalen und länderspezifischen Vereine nicht ersetzen. Sie ist und bleibt unverzichtbar.





Mitgliedschaft SALUPLANTA e.V. Bernburg


Mitglied kann ‒ unabhängig vom Wohnort oder der Nation ‒ jeder werden,
der gewillt ist unsere Ziele und Aufgaben zu unterstützen.

Die Satzung des Vereins können Sie als PDF herunterladen

Mitgliedsbeitrag €/Jahr: Einzelpersonen 20.-, Betriebe/Institutionen 200.-.
Einmalig ist eine Beitrittsgebühr Einzelpersonen 25,56 € und
Betriebe/Institutionen 255,56 € zu entrichten.

Anträge formlos schriftlich an
Saluplanta e.V., Prof.-Oberdorf-Siedlung 16, D-06406 Bernburg
oder per E-Mail an saluplanta@t-online.de.

 Der Antrag muss den Satz enthalten: „Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten: Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummern durch den Verein gespeichert und nur für die Vereinsarbeit genutzt werden dürfen. Die Datenschutzhinweise zur Vereinsmitgliedschaft habe ich gelesen und erkenne sie an."

Die Datenschutzhinweise zur Vereinsmitgliedschaft können Sie hier als PDF herunterladen.




Hinweis: Link zu unserer Datenschutzerklärung.